Januar 30, 2023
Museum Catharijneconvent

Das Museum Catharijneconvent wurde 1979 gegründet. Es ist ein staatliches Museum, das sich dem christlichen kulturellen und künstlerischen Ausdruck in den Niederlanden widmet. Die Sammlung umfasst verschiedene ältere kirchliche, bischöfliche und klösterliche Sammlungen. Das Museum befindet sich im Stadtzentrum von Utrecht, mitten in den Niederlanden.

Das Museum hat auch Aufgaben im ganzen Land, beispielsweise in Bezug auf die Arbeit der Kulturerbespezialisten des Museums.

Sie beraten und unterstützen auch alle Klöster und Kirchen in Bezug auf ihr inneres und mobiles Kulturerbe und führen Aktivitäten in den Niederlanden durch.

Das Museum für religiöse Kunst befindet sich in einem früheren Kloster. Das Museum beherbergt eine umfangreiche Sammlung kunsthistorischer und historischer Objekte vom frühen Mittelalter bis zur Gegenwart.

Die umfangreiche Sammlung zeigt protestantische und katholische Kultur und Kunst in den Niederlanden und ihren Einfluss auf die niederländische Gesellschaft.

Die Sammlung umfasst reich illustrierte Handschriften, mit Edelsteinen verzierte Bucheinbände, kunstvoll gearbeitete Bilder, Altarbilder, Kleidungsstücke und kirchliche Besitztümer mit Silber und Gold.

Die Sammlung hebt den Kelch aus dem 9. Jahrhundert von Saint Lebuinus und geschnitzte Elfenbeinstücke aus der Lebuinuskerk in Deventer hervor.

Aktivitäten

Ausstellungen

Das Museum beherbergt derzeit Ausstellungen (eine Sammlung von rund 80.000 Objekten), die eine Reihe christlicher Themen abdecken, wie die Jungfrau Maria, Martin Luther, Reliquien und Wunder. Die Denkmalspezialisten erstellen Inventarlisten der kirchlichen Sammlungen im ganzen Land (ca. 800.000 Objekte in 6.000 Gebäuden).

Sie stellen auch Echtheitszertifikate für das Erbe aus und beraten bei der Wahl eines Denkmalpflegers im Falle des Endes religiöser Aktivitäten.

Sie sind auch die Schöpfer des Konzepts des „Größten Museums der Niederlande“, zusammen mit 16 Synagogen und Kirchen im ganzen Land.

Beratung

Das Museum Catharijneconvent berät daher Klöster und Kirchen in Bezug auf die Erhaltung und Verwaltung von kulturellem Wert, die Bereitstellung und Wiederverwendung von Kircheninterieurs und mobilen religiösen Objekten.