Januar 31, 2023
Das Rijksmuseum Amsterdam, das niederländische Nationalmuseum

Das Rijksmuseum gehört zu Amsterdams größten und bekanntesten Museen. Seine umfangreiche Sammlung umfasst ikonische Kunst und eine große Auswahl an Artefakten, die über 800 Jahre niederländische und Weltgeschichte umfassen, darunter atemberaubende Gemälde von Rembrandt und Van Gogh und einer Vielzahl anderer niederländischer Meister.

Ausstellungen

Einige Male im Jahr finden vorübergehend Ausstellungen statt. Für einige Ausstellungen ist ein zusätzlicher (freier) Beginntermin erforderlich. Entdecken Sie die aktuellen Wechselausstellungen auf der Website des Rijksmuseums.

Das Museum erstreckt sich über vier Ebenen, von Etage O (dem zentralen Atrium) bis zur Etage drei, und Sie können einen Informationsschalter abholen. Es ist möglich, die Highlights innerhalb weniger Stunden zu sehen, aber Sie werden lieber mehr Zeit damit verbringen, alles in sich aufzunehmen. Es gibt ein mit einem Michelin-Stern ausgezeichnetes Restaurant auf dem Gelände, Geschäfte, eine Café-Bibliothek und einen Garten für eine Pause während der Reise.

Nationale Schätze

Es wird empfohlen, Ihre Tour im 2. Stock zu beginnen, wo sich die wichtigsten Stücke der Sammlung befinden, darunter Meisterwerke aus dem Goldenen Zeitalter in der Ehrengalerie. Intime Gemälde von Vermeer und De Hooch geben Einblick in das tägliche Leben im 17. Jahrhundert. Rembrandts Die Nachtwache (1642) ist das berühmteste Stück des Museums, das ständig Menschenmassen an den Wänden anzieht. Das Museum hieß ursprünglich Archers unter dem Kommando von Captain Frans Banning Cocq (dem Kommandanten der Miliz). Der Titel Nachtwache wurde Jahre später verliehen, nachdem eine Ansammlung von Schmutz den Eindruck erweckte, es handele sich um eine Szene vom Abend. Das Gebäude wurde später wieder in seinen früheren Farbton versetzt.

Schauen Sie sich auf jeden Fall Vermeers verträumtes Milchmädchen (1660), auch bekannt als Küchenmädchen), Die kleine Straße (1658), die die Häuser von Delft darstellt, und die Frau, die einen Brief liest (1663) oder.

Auf dem Boden liegen mehrere Rembrandts, wie sein Selbstporträt, das er als Apostel Paulus malte, sowie sein Gemälde Die jüdische Braut (1665), das Van Gogh so beeindruckte, dass er sagte, er würde die nächsten zehn Jahre opfern sein Leben, eine Woche lang nur mit einer Scheibe Brot zum Essen vor dem Gemälde zu stehen.

Weitere Höhepunkte des Rijksmuseums sind The Merry Family (1668) von Jan Steen, der berühmt wurde, weil er chaotische Familien malte, um moralische Lehren zu vermitteln, sowie das kultige Portrait of the Girl in the Blue (1641), das von Johannes Cornelisz Verspronck komponiert wurde Gemälde zeigt das Kind in seiner sonntagsschönsten Form.

Verpassen Sie nicht Van Goghs Selbstporträt (1887) im ersten Stock, zusammen mit der Schlacht von Waterloo (1824) von Jan Willem Peieneman, dem größten Gemälde im Museum, das fast eine ganze Wand einnimmt.

Lebhafte Zeit

Die Sammlung des Rijksmuseums geht weit über niederländische Meister hinaus. Die reiche Kultur der Niederlande wird durch Objekte wie Schiffsmodelle, Modelle, Artefakte, archäologische Funde, Kleidung, Waffen, Fotografien, Drucke und vieles mehr zum Leben erweckt. Darüber hinaus stellen viele historische Gegenstände die Geschichte der Niederlande in einem globalen Kontext dar und bieten eine Erzählung der achthundert Jahre in Amsterdam, beginnend mit den Anfängen im Mittelalter bis heute.

Neben den Werken, die bis ins Goldene Zeitalter zurückreichen, gibt es Dinge wie Delfter blaue Geschirrskulpturen, Delfter blaue Geschirr asiatische Kunst, Drucke und Objekte, die sich auf niederländische maritime historische Ereignisse beziehen. Es gibt auch moderne Stücke wie ein original von Mondrian inspiriertes Kleid aus dem Jahr 1965, das von Yves Saint Laurent entworfen wurde.

Programmierung des Rijksmuseums

Neben den Gemälden sowie der Kunstsammlung und dem Gebäude selbst verfügt es seit 2013 über einen neuen Garten, der der perfekte Ort ist, um in der atemberaubenden Umgebung zu entspannen. Das Museum veranstaltet regelmäßig Führungen, Vorträge und andere Veranstaltungen. Weitere Informationen finden Sie auf der offiziellen Website des Rijksmuseums.